Standort: Startseite
Demnächst:

22.09.2017
SPD-Neumünster

10:00 Uhr, SPD-Infostand auf der Kieler Brücke (zwischen ...

22.09.2017
SPD-Neumünster

10:00 Uhr, Wahl-O-Mat "zum Aufkleben" von 10 bis 16 Uhr in ...

23.09.2017
SPD-Neumünster

10:00 Uhr, SPD-Infostand auf der Kieler Brücke (zwischen ...

24.09.2017
SPD-Neumünster

08:00 Uhr, Bundestagswahl! ...

25.09.2017
SPD-Neumünster

17:30 Uhr, Kreisvorstandssitzung der SPD ...

Vorsitzender
         Thorsten Klimm

 

Ihre Abgeordnete im Bundestag

Unser Zukunftsplan

Ihre Abgeordnete im Landtag

Jetzt Mitglied werden !

Gratulation an die neuen Ortsvereinsvorstände in Faldera und Tungendorf

Veröffentlicht am 23.06.2017, 12:02 Uhr     Druckversion

Die SPD Ortsvereine Faldera und Tungendorf haben in der vergangenen Woche ihre Vorstände neu gewählt. Der SPD Kreisverband Neumünster gratuliert den neuen Vorstandsmitgliedern zur Wahl und dankt den Ausgeschiedenen für ihr Engagement und ihren Elan. „Die Ortsvereine sind unsere Basis.  Die Genossinnen und Genossen setzen sich hier vor Ort  ehrenamtlich und mit viel politischem Gestaltungswillen für die Menschen in ihrem Stadtteil ein.“, so die Kreisvorsitzende Kirsten Eickhoff-Weber.

Für den Ortsverein Faldera übernimmt Werner Didwischus den Vorsitz von seiner Vorgängerin Franka Dannheiser. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde  erneut Andreas Kluckhuhn gewählt. Wilfrid Gripp bleibt Kassierer und Margot und Hans-Ulrich Tölch vervollständigen als Beisitzer den Vorstand.  Gerrit Köhler, seit 2015 Vorsitzender des Ortsvereins Tungendorf, wurde einstimmig wieder gewählt. Neu im Vorstand ist die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Nergiz Dogan. Die 36 jährige Mutter zweier Kinder löst Gabriele Fißmer ab, die dem neugewählten Vorstand aber als Beisitzerin erhalten bleibt. Ebenfalls bestätigt wurde der Beisitzer Jens Meisner und Maik Köhler, der auch weiterhin als Kassenwart den Tungendorfer Vorstand komplettiert.  

Homepage: SPD-Neumünster