Standort: Startseite
Morgen 27.04.18

SPD-Neumünster
10:00 Uhr, SPD-Infostand "Rote Bude". In diesem Jahr wieder ...

Demnächst:

28.04.2018
SPD-Neumünster

10:00 Uhr, SPD-Infostand "Rote Bude". In diesem Jahr wieder ...

29.04.2018
SPD-Neumünster

10:00 Uhr, Sonderöffnung! SPD-Infostand "Rote Bude". In ...

04.05.2018
SPD-Neumünster

10:00 Uhr, SPD-Infostand "Rote Bude". In diesem Jahr wieder ...

Vorsitzender
         Thorsten Klimm

 

Ihre Abgeordnete im Landtag

Ihre Abgeordnete im Bundestag

Jetzt Mitglied werden!
DB-Werk Neumünster bleibt!

Veröffentlicht am 11.11.2017, 12:07 Uhr     Druckversion

Das Fahrzeuginstandhaltungs-Werk der Deutschen Bahn in Neumünster bleibt erhalten! Die SPD Neumünster hat sich in der zurückliegenden Zeit immer wieder für den Erhalt stark gemacht.  

Hierzu erklärt Kirsten Eickhoff-Weber, SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete für  Neumünster und Boostedt: „Diese Entwicklung begrüße ich sehr und freue mich über die damit verbundene Perspektive für die Beschäftigten am Standort Neumünster. Das ist ein wichtiges Bekenntnis für einen der bedeutenden Arbeitgeber in Neumünster und der Region. Auch hier zeigt sich wieder, wie entscheidend das Engagement der SPD für die Menschen in Neumünster und unserem Land ist.“

Die immer wieder laut gewordenen Stimmen, die die Schließung des DB-Werks forderten, sollten am Ende nicht Recht behalten. Die SPD Neumünster stand in dieser schweren Zeit immer Seit an Seit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Werks, deren Familien sowie dem Betriebsrat und den Leitungsfunktionen des Werks!

Martin Schulz, Torsten Albig, Reinhard Meyer, Frank Nägele, Kirsten Eickhoff-Weber und Volker Andresen seien stellvertretend für die vielen Genossinnen und Genossen genannt, die für den Erhalt des DB-Werks gekämpft haben.  

Homepage: SPD-Neumünster