Nächste AsF-Sitzung
03.Januar 2018
19:00 Uhr
SPD-Parteibüro
Großflecken 75
Ihre Abgeordnete im Landtag

Jetzt Mitglied werden !

Unser Filmtipp
Die Frauen der AsF haben sich 
am 20.09.2017 im KDW den 
Film "Die göttliche Ordnung" 
über den Kampf der Frauen 
in der Schweiz um 
ihr Wahlrecht angesehen. 

Unser Urteil: Beeindruckend 
und sehr empfehlenswert.

Filmtrailer bei Youtube ansehen.
Das gefällt uns !

Der Verein Wheelfire e.V. aus Padenstedt will mit Musik Brücken bauen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Am 25.März 2017 fand im Holstenhallen-Restaurant das erste Wheelfire Musik Festival statt. Rund 300 Besucher feierten begeistert die Auftritte von 14 Musikern.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Vereins.

Herzlich willkommen bei der Arbeitsgemeinschaft
sozialdemokratischer Frauen (AsF) Neumünster!

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (AsF) Neumünster 
beschäftigt sich mit den Anliegen von Frauen in Gesellschaft und Politik, 
formuliert politisch-gesellschaftliche Zielvorstellungen und bringt diese
in die sozialdemokratische Politik ein.

Alle Frauen der SPD sind automatisch Mitglied der AsF. Daneben sind
aber auch andere Interessierte willkommen, sich in der frauen- und
gesellschaftspolitischen Arbeit einzubringen.
Wir freuen uns jederzeit über neue
Mitstreiterinnen! Alle politisch
interessierten Frauen sind herzlich 
eingeladen, bei der AsF 
mitzudiskutieren – auch Frauen, 
die (noch) nicht der SPD angehören.

Wir treffen uns jeden 1. Mittwoch 
eines Monats um 19.00 Uhr im 
Parteibüro der SPD Großflecken 75.

Weihnachtsfrühstück der AsF

Zum Abschluss eines ereignisreichen Jahres trafen sich die Frauen der AsF zum traditionellen Weihnachtsfrühstück im Parteibüro.

Das bereitgestellte Frühstücksbuffet bot eine vielfältige Auswahl. Die Teilnehmerinnen sprachen angeregt über private und aktuelle politische Themen.


Aktionen zum Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.11.2017 

Gewalt kommt nicht in die Tüte! - Brötchenverteilung

Zum Tag gegen Gewalt an Frauen fand am Samstag in der Holstengalerie die Aktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ statt. Dabei wurden kostenlose Brötchentüten verteilt. Alle Innungsbäckereien aus Neumünster haben mitgemacht und die Brötchen gespendet.

In Schleswig-Holstein wird die Brötchenverteilungsaktion unterstützt vom Landesinnungsverband des Bäckerhandwerks, der Gleichstellungsbeauftragten, der lokalen Bündnisse "Gewalt gegen Frauen" und vom KIK - Netzwerk bei häuslicher Gewalt. Am Infostand lag dazu umfangreiches Infomaterial zum mitnehmen bereit.

Die Frauen der AsF Neumünster waren aktiv dabei und haben die Aktion tatkräftig unterstützt. Monika Schmidt (68), die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der sozialdemokratischen Frauen (ASF), begründete das Engagement der Frauen in ihrer Ansprache. „Die SPD kämpft seit über 150 Jahren für die Rechte der Frauen. Heute dabei zu sein ist für uns eine Herzensangelegenheit“, sagte die Vorsitzende.

Gewalt an Frauen ist immer noch ein großes Problem und dagegen muss weiter gekämpft werden. „Im Jahr 2015 sind laut Angaben der Polizei rund 300 Frauen von ihrem Partner oder dem Expartner ermordet worden“, so Monika Schmidt.

„In Schleswig-Holstein mussten im letzten Jahr ca. 4000 Frauen von den ausgelasteten Frauenhäusern abgewiesen werden. Das ist ein Skandal! Die SPD wird dafür kämpfen, dass die Frauenhäuser zukünftig mehr Geld erhalten, um allen Frauen die in Not sind helfen zu können“, versprach sie.

Die AsF hat beim Thema Sicherheit im öffentlichen Raum die Initiative ergriffen und bei bisher zwei Stadtrundgängen Vorschläge zur Verbesserung der Sicherheit gesammelt. „Viele Frauen fühlen sich unsicher, wenn sie allein durch die Straßen gehen. Wir wollen die Sicherheit insbesondere im Innenstadtbereich verbessern“, erläuterte die Vorsitzende die Aktivitäten der AsF.

„Wahre Männer schlagen nicht“, so Monika Schmidt am Ende ihrer Ansprache.


Aufruf zur Kommunalwahl 2018!

Frauen in der SPD! Traut Euch!

Zur Kommunalwahl am 6.Mai 2018 hat die SPD Neumünster wieder viele Positionen neu zu besetzen! Gewählt werden nicht nur die Ratsmitglieder, sondern es sind auch Vertreterinnen und Vertreter in den Stadtteilbeiräten und sog. bürgerschaftliche Mitglieder in allen Fachausschüssen, die die Arbeit des Rates mit ihrer Fachkompetenz unterstützen, zu besetzen! Auch die Ortsvereine und Arbeitsgemeinschaften brauchen Eure Unterstützung!

Frauen müssen in allen Gremien vertreten sein, wenn wir gute und  gerechte Politik für alle Gesellschaftsschichten machen wollen!

Traut Euch, Euer Interesse für politische Ämter zu zeigen!

Die Ortsvereine suchen jetzt Interessierte! Wendet Euch an Eure OV-Vorsitzenden, die Mitglieder des Kreisverbandes und der Ratsfraktion oder der Arbeitsgemeinschaften!

Neben der AsF beraten und unterstützen euch alle Gliederungen sehr gern!


Eure Meinung ist uns wichtig!

Liebe Frauen, das Ergebnis der Bundestagswahl ist für alle Frauen in der SPD eine schwere Enttäuschung! Uns interessiert: Was sagen Eure Angehörigen oder Nachbarn/Nachbarinnen, Arbeitskollegen und –kolleginnen dazu?

Bitte schreibt uns eine Nachricht über unser Kontaktformular auf dieser Seite. Wir freuen uns auf eure Nachricht!

Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 15.12.2017, 11:58 Uhr (207 mal gelesen)
[Allgemein]
Was ist in Neumünster zu tun, damit es weiter vorwärts geht und unsere Stadt fit für die Zukunft wird? Für diese und weitere Fragen steht die SPD Rathausfraktion gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber am Samstag, den 16. Dezember von 10:30 bis 12:00 Uhr auf der Kieler Brücke neben der Brausebude für Sie bereit. Sie freuen sich auf das Gespräch bei rotem Punsch und Schokoladenweihnachtsmännern.

 
Veröffentlicht von AsF Neumünster am: 07.12.2017, 14:11 Uhr (136 mal gelesen)
[Innere Sicherheit]
Nach dem vielbeachteten ersten Stadtrundgang im Oktober setzte die AsF ihre Aktivitäten am 22.November 2017 mit dem 2.Stadtrundgang fort. Dabei war diesmal auch Michaela Zöllner, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Neumünster.

 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 06.12.2017, 11:05 Uhr (414 mal gelesen)
[Allgemein]
Ob Stadtrundgang entlang der zwielichtigen Ecken oder Brötchen verteilen gegen Gewalt an Frauen – die Frauen der SPD Neumünster kümmern sich tatkräftig um die Probleme unserer Stadt. „Natürlich diskutieren wir auch über bundes- und landespolitische Themen. Aber was uns wirklich antreibt, ist das Leben der Menschen vor Ort ganz konkret zu verbessern.“, so Monika Schmidt, die Vorsitzende der AsF Neumünster.

 

56681 Aufrufe seit Juni 2012        
 
Links