Vorsitzende
          Monika Schmidt
Nächste AsF-Sitzung
10.Oktober 2018
19.00 Uhr
SPD-Parteibüro
Großflecken 75
Veranstaltungen
5.Stadtrundgang
mit der AsF Neumünster

Rund um die Werkhalle
in der Klosterstraße

10.Oktober 2018
Treffen um 17.00 Uhr
im SPD Parteibüro
Großflecken 75

Nach dem Beschluss der 
Ratsversammlung vom 
11.09.2018 wollen wir uns 
die Möglichkeiten und Not-
wendigkeiten der Gestaltung 
ein 2.Mal ansehen.
Veranstaltungen
Tag gegen Gewalt
an Frauen 2018

Veranstaltungen dazu finden 
statt vom 24.11.-26.11.2018

Auch die AsF wird wieder 
dabei sein.
Weitere Informationen folgen.
Ihre Abgeordnete im Landtag

Ihre Abgeordnete im Bundestag

Mitglied werden!
4.Stadtrundgang

Rund um die Anscharkirche

Am 25.April setzte die AsF ihre Veranstaltungsreihe zum Thema öffentliche Sicherheit mit dem 4.Stadtrundgang fort.

Der Weg führte die Teilnehmerinnen diesmal ausgehend von der Christianstraße über den Weg Am Alten Kirchhof rund um die Anscharkirche.

Der Weg Am Alten Kirchhof ist in einem schlechten Zustand. Die Randstreifen sind ungepflegt und werden als Parkfläche genutzt. Ein Teil des Weges ist unbefestigt. In diesem Bereich gibt es keine Straßenlampen.

Am Durchgang zum Kuhberg (inoffizieller Name „Lembkes Gang“) befindet sich eine dunkle Ecke, die von Passanten genutzt wird, um sich zu erleichtern. Der Durchgang ist großflächig mit Graffiti beschmiert. Dieser Zustand wird vom Privateigentümer offenbar schon seit Jahren tatenlos hingenommen.

Der Teil des Weges, der als Verbindung zwischen Kieler Straße und Christianstraße dient, befindet sich in einem guten Zustand und ist ausreichend mit neuen Lampen versehen. Beleuchtungsmängel sind nicht erkennbar.

Entlang des Weges befinden sich allerdings ungepflegte Flächen, Gebäude und Straßenschilder.

Der Kinderspielplatz macht einen verwahrlosten Eindruck. Die Basketball-Körbe sind verschmutzt und verrostet. Der überdachte Sitzbereich ist mit Graffiti beschmiert. Die Anlage wurde ursprünglich mit öffentlichen Fördermitteln gebaut.

Zur Christianstraße hin befindet sich ein kleines Rotstein-Gebäude an der Grenze zum Parkdeck, das sog. alte Pissoir, das unter Denkmalschutz stehen soll. Die technischen Einrichtungen sind entfernt, in den Fenstern fehlt das Glas, die Tür steht offen. Das Gebäude macht einen verwahrlosten, baufälligen Eindruck. Rund um das Gebäude hat es seit längerem keine Grünpflege gegeben.

Der gesamte Bereich an der Grenze zum Parkdeck und die Flächen vor dem Parkdeck machen einen schlechten, ungepflegten Eindruck. Der Bereich ist gut sichtbar für Alle, die zur Anscharkirche gehen oder den Verbindungsweg Alter Kirchhof nutzen. Der Pflegezustand der öffentlichen Flächen ist im Vergleich zu den Flächen der Kirchengemeinde auffällig schlecht.

 
Links