Heute 24.10.18

SPD Neum├╝nster-S├╝d
19:00 Uhr, Mitgliederversammlung: Vereinstreff ...

Zu gut f├╝r die Tonne!

Jetzt bewerben um den zugutfuerdietonne.de/ Bundespreis!

Kontakt

SPD Bürgerbüro
Großflecken 75
24534 Neumünster
Telefon: 04321 92 98 30
Telefax: 04321 92 98 31
E-Mail und Öffnungszeiten finden Sie hier.

Ihre Abgeordnete im Landtag

Ihre Abgeordnete im Bundestag

Jetzt Mitglied werden!

SPD NMS bei Facebook

Gastfamilien aus dem Kreis Pl├Ân und Neum├╝nster gesucht

Veröffentlicht am 23.05.2014, 13:05 Uhr     Druckversion

Dr. Birgit Malecha-Nissen MdB

Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit Malecha-Nissen unterst├╝tzt das Gastfamilienprogramm der ASF f├╝r Interkulturelle Begegnungen e.V.

Ein Schuljahr im Ausland ist nicht nur unter deutschen Teenagern begehrt. Aus weltweit 50 L├Ąndern kommen j├Ąhrlich rund 500 Jugendliche nach Deutschland, um einen Einblick in die deutsche Kultur zu gewinnen und die Sprache zu lernen. Damit dies m├Âglich ist, braucht es gen├╝gend Unterst├╝tzer aus ganz Deutschland, die die Austausch├╝ler f├╝r eine Zeit in ihrer Familie aufnehmen.

Daher sucht die schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete Birgit Malecha-Nissen auch in ihrem Wahlkreis Gastfamilien, die ihren Alltag ab September mit einem Austauschsch├╝ler teilen wollen.

┬äDer Austausch f├Ârdert das gegenseitige Verst├Ąndnis untereinander. Als Grundlage f├╝r Toleranz und Offenheit profitieren nicht nur die Sch├╝ler, sondern auch die Gasteltern und ┬ľgeschwister┬ô, so die Abgeordnete. Ein Gastkind aufnehmen k├Ânnen Familien ebenso wie Alleinerziehende, kinderlose Paare und  Alleinstehende, die sich ehrenamtlich f├╝r den Sch├╝leraustausch engagieren wollen.

Das Austauschprogramm sei f├╝r beide Seiten eine Chance, kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten festzustellen und den eigenen Horizont zu erweitern. ┬äDurch die gemeinsame Zeit k├Ânnen weltweite Freundschaften entstehen. Daher unterst├╝tze ich dieses Programm sehr gerne┬ô, untermauert Birgit Malecha-Nissen weiter. Vorbereitet und begleitet werden die Gastfamilien von AFS-Mitarbeitern direkt in der Region.

Ob f├╝r ein ganzes Schuljahr oder nur die ersten Wochen: Interessierte, die ihr Zuhause f├╝r ein Gastkind ├Âffnen m├Âchten, k├Ânnen sich im Internet unterwww.afs.de/gastfamilie erkundigen oder direkt an die AFS wenden ┬ľ unter der Telefonnummer 040 399222-90 oder per E-Mail an gastfamilie@afs.de.