Demnächst:

24.10.2018
SPD Neum├╝nster-S├╝d

19:00 Uhr, Mitgliederversammlung: Vereinstreff ...

Zu gut f├╝r die Tonne!

Jetzt bewerben um den zugutfuerdietonne.de/ Bundespreis!

Kontakt

SPD Bürgerbüro
Großflecken 75
24534 Neumünster
Telefon: 04321 92 98 30
Telefax: 04321 92 98 31
E-Mail und Öffnungszeiten finden Sie hier.

Ihre Abgeordnete im Landtag

Ihre Abgeordnete im Bundestag

Jetzt Mitglied werden!

SPD NMS bei Facebook

Chancen und Herausforderungen f├╝r das Oberzentrum

Veröffentlicht am 11.03.2015, 16:07 Uhr     Druckversion

06. März – Wahlkreisbesuch von Ralf Stegner: „Als Oberzentrum hat Neumünster auch eine wichtige Bedeutung für die Daseinsvorsorge des Umlandes.

Mit dem kommunalem Friedrich-Ebert-Krankenhaus und den diversen Bildungseinrichtungen, wie beispielsweise dem KIN, sind wir da richtig gut aufgestellt.“, bemerkte Elke Christina Roeder während des Wahlkreisbesuches durch Dr. Ralf Stegner.

Der SPD-Landesvorsitzende und Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion war auf Einladung von Kirsten Eickhoff-Weber, Landtagsabgeordnete und SPD-Kreisverbandsvorsitzende, nach Neumünster gekommen.

Den ersten Termin hatte das Trio beim Betriebsrat des Friedrich-Ebert-Krankenhauses. Hier ging es vor allem um die hohe Belastung, die das Personal durch den Umbau des Krankenhauses auf sich nehmen musste.

„Es ist beeindruckend, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber trotz allem so hoch motiviert sind und immer wieder kreative Lösungen finden um auf Widrigkeiten des Umbaus zu reagieren und einen reibungslosen Klinikalltag zu gewährleisten.“, so OB-Kandidatin Elke Christina Roeder.

Anschließend besuchten Stegner, Eickhoff-Weber und Roeder gemeinsam die zentrale Flüchtlingsaufnahme am Haart. Ralf Stegner lobte hier ausdrücklich die hervorragende Arbeit.

Letzte Station war das Lebensmittelinstitut KIN e.V., das mit dem neuen berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Lebensmitteltechnologie und Produktmanagement den Bildungsstandort Neumünster weiter stärkt.