Demnächst:

23.01.2018
SPD NMS Faldera

19:00 Uhr, Öffentliche Ortvereinssitzung Familienzentrum ...

23.01.2018
SPD Neumünster-Einfeld

19:00 Uhr, Mitgliederversammlung - Thema: ...

Jetzt Mitglied werden!

Kontakt

SPD Bürgerbüro
Großflecken 75
24534 Neumünster
Telefon: 04321 92 98 30
Telefax: 04321 92 98 31
E-Mail und Öffnungszeiten finden Sie hier.

Ihre Abgeordnete im Landtag

SPD NMS bei Facebook

Gründung des SPD-Arbeitskreises Bildung

Veröffentlicht am 03.10.2015, 10:56 Uhr     Druckversion

Bernd Delfs

„Gute Bildung braucht ein effektives Konzept“ darin waren sich alle Anwesenden des SPD-Kreisverbandes Neumünster bei der Gründung des Arbeitskreises Bildung am Mittwoch, dem 30.09.2015, einig. Bildung umfasst dabei alle Bereiche: von der Kindertagesstätte, über Grund- und weiterführende Schulen, die Regionalen Berufsbildungszentren bis hin zu VHS und Weiterbildungsangeboten.

Die SPD-Neumünster hat schon lange verstanden, dass eine gute Zukunft für Neumünster nur mit einer guten schulische und berufliche Bildung gelingen kann.

Denn Bildung ist nicht nur Voraussetzung für eine starke Wirtschaft.   Bildung ist der Schlüssel für einen guten Start ins Leben. Jedes Kind muss unabhängig von seiner Herkunft gleiche Chancen für die persönliche Entfaltung und die beruflichen Perspektiven haben.

Die bisherigen Anmeldezahlen tragen wesentlich dazu bei, dass ein Erhalt der zwei Grundschulen in Tungendorf nötig ist. Hinzu kommen die durch die Flüchtlingssituation zu erwartenden zusätzlichen Schülerzahlen. Daher sollte ein Ausbau der Rudolf-Tonner-Schule zur Offenen Ganztagsschule von der Verwaltung forciert unterstützt werden.

Das war nur eines von vielen Themen, die bei der Gründung in Anwesenheit des Landesvorsitzenden der SPD Arbeitsgemeinschaft für Bildung, Ulf Daude, und der SPD-Kreisvorsitzenden Kirsten Eickhoff-Weber angesprochen wurden.

„Ein erfolgreiches Gesamtkonzept für eine kommunale Bildungsplanung kann nur entstehen, wenn wir gemeinsam mit der Öffentlichkeit zusammenarbeiten“ ergänzte Philipp Beutler, der zusammen mit Bernd Delfs die Leitung des Arbeitskreises übernimmt.

Zunächst wurden Themen und erste Vorplanungen für weitere Sitzungen des Arbeitskreises Bildung und Veranstaltungen besprochen.