Heute 25.04.18

AsF Neumünster
18:00 Uhr, 4.Stadtrundgang der AsF Neumünster - ...

SPD NMS Tungendorf
19:00 Uhr, Bürgerdialog: Gut und sicher leben im Stadtteil ...

Demnächst:

27.04.2018
SPD-Neumünster

10:00 Uhr, SPD-Infostand "Rote Bude". In diesem Jahr wieder ...

Neue Horizonte

Kontakt

SPD Bürgerbüro
Großflecken 75
24534 Neumünster
Telefon: 04321 92 98 30
Telefax: 04321 92 98 31
E-Mail und Öffnungszeiten finden Sie hier.

100 Jahre Frauenwahlrecht

Ihre Abgeordnete im Landtag

Ihre Abgeordnete im Bundestag

Jetzt Mitglied werden!

SPD NMS bei Facebook

OB von der CDU gekauft ?

Veröffentlicht am 27.11.2015, 10:14 Uhr     Druckversion

Diese Frage muss man sich nach der Ansage des CDU Kreisvorsitzenden Wolf Rüdiger Fehrs auf dem letzten Kreisparteitag seiner Partei stellen, wonach die CDU 90% der Spenden für den Wahlkampf erbracht habe und nun darauf baut, dass Dr. Tauras auch 90% Politik für die CDU im Rathaus macht, so der stellvertretende Kreisvorsitzende der SPD Volker Andresen auf einer Parteiveranstaltung in dieser Woche.

 

Unabhängig davon, dass der OB seinen Amtseid auf  das Wohl der Stadt und nicht der CDU gleistet hat, ist es schon bedenklich eine derartige Forderung aufzustellen. Bei allem Verständnis für einen notwendigen politischen Wettstreit zwischen den politischen Parteien, darf einem CDU Vorsitzenden eine solche Entgleisung nicht passieren.

Die politischen Entscheidungen trifft im Rathaus immer noch die Ratsversammlung und dort hat die CDU nur 16 von 43 Sitzen, wie auch deren Fraktionsvorsitzender, Gerd Kühl auf dem genannten Kreisparteitag problematisierte.

Das die anderen Unterstützer (Grüne und FDP) des OB sich mit 10% Zuneigung begnügen sollen, wirft ein besonders Licht auf diesen Vorgang. Die SPD erwartet, dass der parteilose OB sich in seiner Arbeit ausschließlich dem Wohle der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt verpflichtet fühlt und nicht zu 90% einer Partei.