Heute 27.04.18

SPD-Neumünster
10:00 Uhr, SPD-Infostand "Rote Bude". In diesem Jahr wieder ...

Morgen 28.04.18

SPD-Neumünster
10:00 Uhr, SPD-Infostand "Rote Bude". In diesem Jahr wieder ...

Demnächst:

29.04.2018
SPD-Neumünster

10:00 Uhr, Sonderöffnung! SPD-Infostand "Rote Bude". In ...

29.04.2018
SPD NMS Faldera

11:00 Uhr, Politischer Frühschoppen mit den Kandidaten der ...

Neue Horizonte

Kontakt

SPD Bürgerbüro
Großflecken 75
24534 Neumünster
Telefon: 04321 92 98 30
Telefax: 04321 92 98 31
E-Mail und Öffnungszeiten finden Sie hier.

100 Jahre Frauenwahlrecht

Ihre Abgeordnete im Landtag

Ihre Abgeordnete im Bundestag

Jetzt Mitglied werden!

SPD NMS bei Facebook

„Neumünstrum“ - tolles Projekt zur Demokratiebildung

Veröffentlicht am 06.08.2016, 11:27 Uhr     Druckversion

Volker Andresen und Bernd Delfs

Zu diesem Ergebnis kamen der SPD Fraktionsversitzende Volker Andresen und der Vors. des Schul-,  Kultur- u. Sportausschusses, sein Fraktionskollege Bernd Delfs bei einem Besuch der Kinderstadt  „Neumünstrum“.

Nachdem sie nach dem Geldumtausch die Stadt betreten durften, wurden sie von den ebenso charmanten, wie kompetenten Stadtführerinnen Mia und Leonie in Empfang genommen und durch ihre Stadt geführt.

Hier liefen schon die Vorbereitungen für die BürgermeisterInnenwahl mit vielen Kandidat/Innen und aus der Küche duftete es nach Spagetti und Hacksoße. Eintrittsgeld musste entrichtet werden, um die vom Tierpark Neumünster ausgeliehenen Kaninchen, Meerschweinchen und Schildkröten zu besichtigen, die sich einer liebevollen Betreuung erfreuten. Beim Besuch des Polizeireviers gab es keine besonderen Vorkommnisse, bis auf den Tatbestand, dass ein Polizeibeamter gerade seine Bewerbung für das Bürgermeisteramt formulierte. Das Stadtgefängnis hatte derzeit keine „Einwohner“. Auch beim Arbeitsamt gab es keine gemeldeten Arbeitslosen, jedoch im Tourismus noch offene Stellen.

Nach dem über einstündigen Rundgang durch das lebendige Treiben in Neumünstrum, gönnten sich Andresen und Delfs eine Ruhepause im Elterngarten, um bei Kaffee und Wasser mit Ulf Schlossbauer, dem pädag. Leiter des Projekts, ein kurzes Resümee zu ziehen. Die Frage von Bernd Delfs nach der vermissten Schule, beantwortete Ulf Schlossbauer so, dass dieses Projekt „per se“  für die Kinder Schule sei. Dem konnten sich die beiden SPD Politiker anschließen, regten jedoch an, einen Hinweis auf die Schule im Ferienbetrieb anzubringen.

Beide lobten ausdrücklich das große Engagement und die Ernsthaftigkeit, mit der die Neumünstrumer/Innen und das Betreuungsteam bei der Sache sind und sagten für die Zukunft ihre Unterstützung zu.

Dies ist ein gutes Projekt um Demokratie zu lernen und zu leben, gerade im Sinne unseres Antrages in der Ratsversammlung zur Beteiligung von Kindern u. Jugendlichen am politischen Geschehen in unserer Stadt, stellte Volker Andresen abschließend fest. 

Ihren beiden Stadtführerinnen spendierten Delfs und Andresen eine Taxifahrt durch Neumünstrum.