Heute 25.04.18

AsF Neumünster
18:00 Uhr, 4.Stadtrundgang der AsF Neumünster - ...

SPD NMS Tungendorf
19:00 Uhr, Bürgerdialog: Gut und sicher leben im Stadtteil ...

Demnächst:

27.04.2018
SPD-Neumünster

10:00 Uhr, SPD-Infostand "Rote Bude". In diesem Jahr wieder ...

Neue Horizonte

Kontakt

SPD Bürgerbüro
Großflecken 75
24534 Neumünster
Telefon: 04321 92 98 30
Telefax: 04321 92 98 31
E-Mail und Öffnungszeiten finden Sie hier.

100 Jahre Frauenwahlrecht

Ihre Abgeordnete im Landtag

Ihre Abgeordnete im Bundestag

Jetzt Mitglied werden!

SPD NMS bei Facebook

SPD Rathausfraktion setzt wichtige Impulse in der Ratsversammlung

Veröffentlicht am 29.09.2016, 09:56 Uhr     Druckversion

Die SPD-Rathausfraktion hat am Dienstag mal wieder bewiesen, dass Sie die treibende politische Kraft in Neumünster ist und der Stadt wichtige Impulse gibt.

Jugendparlament:

Der SPD Antrag für ein Jugendparlament, welcher mehrmals von der CDU vertragt wurde, wurde am Dienstag mit großer Mehrheit -nur mit Gegenstimmen der FDP Fraktion- angenommen.

Dies ist ein wichtiger Beitrag um schon die Jugend in die Demokratie einzubinden.

 

Stadtteilbücherei Einfeld:

Die SPD hat sich auch erfolgreich für die Stadtteilbücherei in Einfeld eingesetzt.

Folgender Antrag wurde gestellt:

Zusätzlich ist dem Schul-, Kultur- und Sportausschuss schnellstmöglich ein ausgewogenes mit allen bisherigen Nutzerinnen der alten Einfelder Schule, Dorfstraße 21, abgestimmtes Konzept für die zukünftige Nutzung der Räume vorzulegen.

Begründung:Die in der Drucksache vorgelegten Planungen sind gut und gehen in die richtige Richtung. Bei der Neuplanung der Räume darf aber die Stadtteilbücherei Einfeld mit ihren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern nicht ins Hintertreffen geraten.

 

 

Grundschule an der Schwale:

Die SPD will ein stimmiges Raumkonzept für den Neubau der Grundschule an der Schwale und hat erfolgreich einen Antrag gestellt, der darauf dringt , besonders die Aspekte für die Inklusion und Bürgerbeteiligung zu berücksichtigen.

Der Antrag lautet:

Das beschlossene Raumprogramm als Grundlage des Schulneubaus ist umgehend in einer breiten Öffentlichkeitsbeteiligung (Stadtteilbeirat Faldera, Schule, Elternbeirat, Schülerinnen und Schüler der Schule sowie Kinder- und Jugendliche im Stadtteil Faldera) vorzustellen und zu erörtern. Dabei ist auch zu prüfen, ob weitere Räume für eine funktionierende Schule, die im Stadtteil eine wichtige Rolle einnimmt, für bestimmte Bedarfe erforderlich sind. Das Ergebnis dieser Prüfung ist zeitgleich mit den Entwurfsplänen inkl. der sich daraus ergebenden Kosten und einer möglichen Förderung dem Schul-, Kultur- und Sportausschuss vorzulegen.

 

 

Gesundheitsmanagement bei der Stadt Neumünster:

Die SPD-Rathausfraktion ist sich seiner Verantwortung gegenüber den städtischen Personal bewusst und hat ein betriebliches Gesundheitsmanagement bei der Stadt vorangetrieben.

Tja, dies ein kleiner Auszug aus der erfolgreichen Arbeit der SPD-Rathausfraktion vom Dienstag.

 

Und die CDU?

Die CDU-Fraktion möchte gerne das AJZ in ein Neubau stecken und gleich alle möglichen Einrichtung dort mit unterbringen....Stadtbücherei, VHS, Niederdeutsche Bühne usw...

Mal abgesehen davon, dass ein Neubau nicht den Charme eines renovierten Altbaus aus der Textilindustriezeit von Neumünster hat, so sieht nicht verantwortungsvolle Politik für Neumünster aus. Ohne Konzept, ohne Abstimmung mit den Beteiligten...einfach ohne Verantwortungsbewusstsein...einfach ohne Worte.

Homepage: SPD Rathausfraktion Neumünster