Übersicht

Ortsverein Faldera

Bild: Carsten Wiegmann

Kommunen stärken!

Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen und von sozialen Einrichtungen. Dafür müssen die Kommunen investieren können. Sonst sinkt die Lebensqualität der Menschen – und die Konjunktur vor Ort. Nicht nur wegen der Corona-Krise können das viele Städte und Gemeinden aber nicht mehr. Die SPD will darum einen Rettungsschirm für Kommunen spannen. Olaf Scholz hat dafür konkrete Vorschläge gemacht.

Bild: Carsten Wiegmann

Startklar für 2020

Zusammen. Sicher. Vorwärts! Mit guter Laune und frischen Ideen haben wir am Samstag auf einer gemeinsamen Klausur unsere Projekte und Ziele für 2020 geplant.

Bild: SPD

Das wollen wir gemeinsam schaffen

Wir gehen in die neue Zeit – mit Saskia Esken, Norbert Walter-Borjans und gemeinsam mit allen anderen, die den Aufbruch wollen. Und den Mut haben für mehr Gerechtigkeit. Auf unserem Parteitag haben wir den Kurs bestimmt.

„Ärztlich Willkommen!“ – Wie sieht die Zukunft der medizinischen Versorgung in Faldera aus?

Der Arbeitskreis Soziales der SPD Neumünster lädt alle Interessierten herzlich zu einer öffentlichen Gesprächsrunde zum Thema „Ärztlich Willkommen! – Wie sieht die Zukunft der medizinischen Versorgung in Faldera aus?“ am Donnerstag, den 12. Dezember um 19:00 Uhr in die Begegnungsstätte Faldera (Wernershagener Weg 41C, 24537 Neumünster) ein.

Bild: Carsten Wiegmann

Neuwahlen bei der SPD Neumünster

Die SPD-Kreisvorsitzende Kirsten Eickhoff-Weber wurde auf dem gestrigen Kreisparteitag des SPD Neumünster mit großer Mehrheit (88%) wiedergewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurden die stellvertretenden Vorsitzenden Jo Blane und Volker Andresen sowie der Kreisschatzmeister Thorsten Klimm.

Digitalpakt: 6,5 Mio. Euro für Schulen in Neumünster

„6,5 Mio. Euro Bundesmittel aus dem Digitalpakts stehen laut Förderrichtlinie der Landesregierung für Schulen in Neumünster bereit. Jetzt muss die Stadt liefern, damit die Schulen in Neumünster Klarheit darüber haben, mit welchen Mitteln sie für ihre digitale Infrastruktur rechnen können“, fordert Bernd Delfs, SPD-Ratsherr und Vorsitzender des Schul-, Kultur- und Sportausschuss.

Neumünster neu denken: Mehr Solidarität für unsere Stadt

Eine gute Zukunft für unsere Stadt mit einer Gesellschaft die fest zusammenhält? Das geht nur mit einer durchdachten, langfristigen Planung und Solidarität für alle Menschen die in Neumünster leben – so die Genossinnen und Genossen auf dem außerordentlichen Kreisparteitag der SPD Neumünster, der am 05. September im Holstenhallenrestaurant stattfand.

Für starke Familien: Mehr Geld, neue Chancen

Millionen von Familien mit Kindern werden ab 1. Juli stärker als bisher entlastet. Das Kindergeld wird erhöht, der Kinderzuschlag ausgeweitet. Und Familien, die es besonders brauchen, werden noch mehr unterstützt. Das Starke-Familien-Checkheft gibt einen schnellen Überblick, auf welche staatliche Unterstützung Familien bauen können.

SPD begrüßt Förderbescheid für die Grundschule an der Schwale

Die SPD Neumünster begrüßt die Übergabe des Förderbescheides zum Neubau der Grundschule an der Schwale. Die Gelder für den erforderlichen Neubau kommen aus dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz des Bundes, der Verteilungsschlüssel wurde noch unter der alten Landesregierung aus SPD, Grünen und SSW beschlossen.

Stellungnahme des Stadtteilbeirats zu Filialschließungen in Faldera

In einem Artikel des Holsteinischen Couriers vom 29.06.2017 wurde darüber berichtet, dass es nach der Ankündigung der Sparkasse Südholstein, ihre Filiale in der Ehndorfer Straße 153 zu schließen, keine Beschwerden aus dem Stadtteil gegeben habe. Hans-Georg Stanull, Vorsitzender des Stadtteilbeirats Faldera, widerspricht dieser Darstellung.