Übersicht

SPD NMS

Zukunftsgespräch mit Olaf Scholz, Dr. Kristian Klinck und Tobias Bergmann

Die digitale Deutschlandtour führt den SPD-Kanzlerkandidaten am 26. April nach Neumünster. Olaf Scholz stellt sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürger und will umgekehrt erfahren, was die Menschen in Neumünster bewegt – von der Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Lockdown über gute Löhne, zukunftsfähige Mobilität und Gesundheitsversorgung, Corona-Hilfen für Selbstständige, moderne Bildung und Digitalisierung, Perspektiven der Jugend, bis hin zu Fragen, wie eine sozial gerechte Klimapolitik aussieht.

Bild: Carsten Wiegmann

Ein Rücktritt vom Rückzug – Das hat Neumünster nicht verdient

Neumünster kann sich keinen amtsmüden Oberbürgermeister leisten. Wir brauchen einen Verwaltungschef, für den das Amt die erste Wahl ist. Es geht um Verantwortung für die Menschen der Stadt und die vielen Beschäftigten der Stadtverwaltung. Neumünster braucht einen Oberbürgermeister, der sich seinem Amt mit aller Kraft und Überzeugung stellt.

Bild: SPD Neumünster

Kranzniederlegung zum Volkstrauertag

Auch in diesem Jahr hat die SPD Neumünster am Volkstrauertag der Opfer des Nationalsozialismus am Stein auf der Klosterinsel gedacht. Aufgrund der Corona-Beschränkungen fand das Gedenken in diesem Jahr in einem sehr kleinen Rahmen statt.

Tobias Bergmann unterwegs: Holstenhallen

Die Holstenhallen - ein Leuchtturm für den ganzen Norden in Neumünster. Ich habe nicht nur einiges über Körung, Trakehner und Nordbau gelernt, sondern bin auch beeindruckt, wie Dirk Iwersen und sein Team mit den Themen „Digitalisierung“, „Pandemie“ und „Influencer“ umgehen.

Tobias Bergmann für Neumünster

Tobias Bergmann soll Neumünster als Oberbürgermeister in die Zukunft führen. Der Kreisvorstand schlägt der Kreismitgliederversammlung (einstimmig) den Unternehmer und Altpräses der Handelskammer Hamburg als Kandidaten für die Wahlen im Mai 2021 vor. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen – und ich freue mich auf Neumünster.“ sagte Bergmann.

Stadttöpferei: A hero of culture leaves us

Die SPD Neumünster wünscht Danijela Pivašević-Tenner alles Gute für ihre zukünftige Tätigkeit an der Universität der Künste in Berlin und dankt ihr herzlich für ihr langjähriges großes Engagement für Neumünster und das Künstlerhaus Stadttöpferei.

Bild: Carsten Wiegmann

SPD steht zu Investitionen – gerade jetzt!

„Dass der Oberbürgermeister gerade jetzt den Ratsbeschluss zum Großflecken infrage stellt, macht deutlich, dass er aus der Diskussion vor einem Jahr nichts gelernt hat. Ohne Fakten und Zahlen vorzulegen, will er wieder einmal seine sogenannte abgespeckte Lösung bei der Innenstadtgestaltung durchsetzen“, so Fraktionschef Volker Andresen über die aktuelle Diskussion zur Umgestaltung des Großfleckens.

Bild: Engin Akyurt / Pexels

Die wichtigsten Hilfen in der Corona-Krise

Ob für Familien, Kulturbetriebe, Kleinstunternehmer, Beschäftigte oder Kunstschaffende - der Schutzschirm, der aufgespannt wird, ist durch die Arbeit der SPD-Bundestagsfraktion geprägt. Die sozialdemokratischen Minister und Ministerinnen in Berlin setzen sich mit ganzer Kraft für die umfangreichen Hilfsmaßnahmen ein.

Bild: Jörg Asmus-Wieben

SPD fordert kommunalen Hilfsfonds 

Zu der Einrichtung eines Nothilfefonds für Familien- und Sozialarbeit und für Vereine und Verbände, die durch die COVID19-Pandemie in existenzielle Not geraten, appelliert der SPD-Fraktionsvorsitzende, Volker Andresen: 

Bild: Engin Akyurt / Pexels

Grundsicherung einfacher erhalten

Der Bund hat aufgrund der Corona-Krise ein Sozialschutzpaket beschlossen. Der Zugang zu Leistungen der sozialen Grundsicherung wird damit deutlich erleichtert. Unter anderem fällt die Vermögensprüfung weg und die Mietkosten werden in ganzer Höhe anerkannt.

Bild: Verein für politische Jugend Neumünster

Verein Politischer Jugend Neumünster ruft zur Unterstützung der Risikogruppe auf

Auch in Neumünster ist das Coronavirus mittlerweile angekommen. Die Stadt erlässt alle notwendigen Maßnahmen, um eine Ausbreitung weitestgehend einzudämmen. Jedoch müssen auch wir unseren Beitrag leisten. Als politische Jugendorganisationen sehen wir es als unsere Aufgabe an, Menschen in der Risikogruppe zu helfen.

Bild: Carsten Wiegmann

Kreisparteitag „SPD gestaltet Zukunft – Neumünster 2040“

Wie wollen wir in 20 Jahren in unserer Stadt leben? Eine gute Zukunft für alle Menschen die hier leben braucht eine durchdachte, langfristige Planung und große Ideen. Die SPD Neumünster hat deshalb einen Diskussionsprozess gestartet, um diese Ideen zusammenzutragen.