Übersicht

Kreisverband

Frauenfachberatung stärken!

"Die letzten Wochen und Monate haben gezeigt: Frauen tragen in unserer Gesellschaft eine besondere Verantwortung und oft auch eine besondere Last", so Kirsten Eickhoff-Weber, Vorsitzende der SPD-Neumünster und Landtagsabgeordnete, zur Mehrfachbelastung von Frauen in Zeiten der Corona-Pandemie und zur besonderen Bedeutung der Frauenfachberatung.

Mehr Unterstützung für Kulturschaffende

„Auf Initiative der SPD-Landtagsfraktion hat das Land Schleswig-Holstein den Bundesfördertopf von 5 Millionen Euro für Bildungseinrichtungen um eine Million Euro aufgestockt. Mit diesem Geld sollen Projekte von einzelnen Kulturschaffenden und Dozenten gefördert werden, die Kunst und Weiterbildung in Zeiten von Corona möglich machen oder aber Ideen für zukünftiges Arbeiten entwickeln, wie beispielsweise digitale Ausstellungen oder virtuellen Unterricht. Die SPD Neumünster freut sich darüber sehr und hofft, dass die zusätzlichen Mittel einen Beitrag dazu leisten, die lebendige und bunte Kulturszene unserer Stadt zu erhalten“, so die Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Neumünster Kirsten Eickhoff-Weber.

Schaustellerinnen und Schausteller unterstützen

„Die SPD-Landtagsfraktion hat am 07. Mai erreicht, dass ein Landesprogramm Corona-Soforthilfe zur Abwendung der existenzbedrohenden Situation und damit zum Erhalt des kulturellen Erbes der Schausteller in Höhe von drei Millionen Euro, mit dem Nachtragshaushalt beschlossen wurde. Damit soll nach dem Auslaufen des Corona-Soforthilfeprogramms des Bundes, eine Fortsetzung der Soforthilfe für die Schausteller möglich sein,“ so die Sprecherin für Schausteller der SPD-Landtagsfraktion und Neumünsteraner Landtagsabgeordnete Kirsten Eickhoff-Weber.

Digitale Bildung für alle. Jetzt!

„Nicht jede Familie kann sich ein Tablet oder ein Notebook für den digitalen Schulunterricht ihrer Kinder leisten. Der Zugang für Schülerinnen und Schülern zu digitalen Endgeräten ist deshalb ein wichtiger Baustein hin zu einer umfassenden Bildungs- und Chancengerechtigkeit,“ so die Vorsitzende der SPD Neumünster und Landtagsabgeordnete Kirsten Eickhoff-Weber zur Landtagsdebatte am 07. Mai 2020.

Bild: Carsten Wiegmann

Startklar für 2020

Zusammen. Sicher. Vorwärts! Mit guter Laune und frischen Ideen haben wir am Samstag auf einer gemeinsamen Klausur unsere Projekte und Ziele für 2020 geplant.

Wasser schützen!

Die Versorgung mit sauberem Wasser ist unser aller Lebensgrundlage. Der Schutz unseres Wassers hat für die SPD oberste Priorität! Wir unterstützen die Ziele der Volksinitiative!

Bild: Carsten Wiegmann

Neuwahlen bei der SPD Neumünster

Die SPD-Kreisvorsitzende Kirsten Eickhoff-Weber wurde auf dem gestrigen Kreisparteitag des SPD Neumünster mit großer Mehrheit (88%) wiedergewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurden die stellvertretenden Vorsitzenden Jo Blane und Volker Andresen sowie der Kreisschatzmeister Thorsten Klimm.

SPD gratuliert: 10 Jahre Regionale Berufsbildungszentren

„Die SPD Neumünster gratuliert den drei Regionalen Berufsbildungszentren Elly-Heuss-Knapp-Schule, Walther-Lehmkuhl-Schule und Theodor-Litt-Schule zum zehnjährigen Bestehen. Unser großer Dank geht an die Direktionen, an die Lehrkräfte und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich für die jungen Menschen einsetzen. Durch ihren Einsatz sind die RBZ Garanten für Durchlässigkeit und Chancengerechtigkeit in der Bildung. Für viele Schülerinnen und Schüler ist das RBZ die 2. oder sogar 3. Chance auf dem Weg zum Abschluss. Hier ist vom ESA bis zum Abitur, von der Berufsvorbereitung bis zum qualifizierten Abschluss alles möglich“, so Kirsten Eickhoff-Weber (Kreisvorsitzende der SPD Neumünster und Landtagsabgeordnete) und Bernd Delfs (SPD-Ratsherr und Vorsitzender des Schul-, Kultur- und Sportausschusses).

SPD Neumünster zur Diskussion um die Holsten-Galerie

„Die aktuelle Berichterstattung über die Unzufriedenheit der Läden mit der Holsten-Galerie offenbart ein für Neumünster unter Umständen folgenschweres Problem. In überregionalen Medien gab es in diesem Jahr bereits vermehrt Berichterstattungen über das Ende des Geschäftsmodells der Einkaufszentren. Die Entwicklung in Neumünster darf also eigentlich niemanden mehr überraschen.“, so die Kreisvorsitzende der SPD-Neumünster sowie Landtagsabgeordnete Kirsten Eickhoff-Weber und Volker Andresen, Vorsitzender des SPD-Rathausfraktion.

Digitalpakt: 6,5 Mio. Euro für Schulen in Neumünster

„6,5 Mio. Euro Bundesmittel aus dem Digitalpakts stehen laut Förderrichtlinie der Landesregierung für Schulen in Neumünster bereit. Jetzt muss die Stadt liefern, damit die Schulen in Neumünster Klarheit darüber haben, mit welchen Mitteln sie für ihre digitale Infrastruktur rechnen können“, fordert Bernd Delfs, SPD-Ratsherr und Vorsitzender des Schul-, Kultur- und Sportausschuss.

Neumünster neu denken: Mehr Solidarität für unsere Stadt

Eine gute Zukunft für unsere Stadt mit einer Gesellschaft die fest zusammenhält? Das geht nur mit einer durchdachten, langfristigen Planung und Solidarität für alle Menschen die in Neumünster leben – so die Genossinnen und Genossen auf dem außerordentlichen Kreisparteitag der SPD Neumünster, der am 05. September im Holstenhallenrestaurant stattfand.

Bild: colourbox

EU-Bürger willkommen heißen

Immer mehr EU-Bürger aus Bulgarien und Rumänien ziehen nach Neumünster. Mit den neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern entstehen für unsere Stadt viele neue Chancen, aber auch Herausforderungen. Die SPD Neumünster befasst sich seit über einem halben Jahr in einem Arbeitskreis mit der komplexen Thematik und fordert ein Gesamtkonzept der Stadt, damit Integration gelingt.

Bild: Carsten Wiegmann

Mein Beitrag zum Tag der Arbeit

Im Zuge der Umgestaltung des SPD Parteibüros hatte ich die Aufgabe übernommen, sämtliche antiquarischen und aktuellen Bücher, die im Hinterzimmer des Parteibüros ein "verstaubtes, unbeachtetes" Dasein fristeten, hervorzuholen und für alle sichtbar zu präsentieren. Welches Datum wäre dazu besser geeignet als der 1.Mai !?

Bild: Carsten Wiegmann

Neuer Landesvorstand: SPD Neumünster gratuliert Serpil Midyatli und Kirsten Eickhoff-Weber

Am Samstag hat die SPD Schleswig-Holstein einen neuen Landesvorstand gewählt. Die SPD Neumünster gratuliert der neuen Vorsitzenden Serpil Midyatli und den Vorstandsmitgliedern zur Wahl und dankt den Ausgeschiedenen für ihr Engagement und ihren Elan. Wir freuen uns ganz besonders, dass unsere Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Kirsten Eickhoff-Weber mit bestem Ergebnis als Beisitzerin gewählt wurde.

SPD vor Ort – Ornithologischer Rundgang am Teich

Auf dem SPD Neujahrsempfang hatte Wolfgang Brüggen Kirsten Eickhoff-Weber, MdL, und Jeannie Kubon, umweltpolitische Sprecherin der Rathausfraktion und JUSO-Kreisvorsitzende zu einem ornithologischen Rundgang am Teich in der Innenstadt eingeladen. Im März haben wir dann gemeinsam geschaut und gestaunt.

100 Jahre Frauenwahlrecht: Ein Meilenstein für die Gleichberechtigung

„Den mutigen Frauen, die vor 100 Jahren das Frauenwahlrecht hart erkämpft haben, ist es zu verdanken, dass meine Generation heute wie selbstverständlich von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen und sich frei politisch engagieren kann. Das war vorher undenkbar“ erklärt Jeannie Kubon, Kreisvorsitzende der JUSOS Neumünster anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Rede von Marie Juchacz.

SPD gratuliert: Andreas Hering als ASG-Landesvorsitzender bestätigt

"Die SPD Neumünster gratuliert Andreas Hering herzlich zur einstimmigen Wiederwahl zum Landesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) am 13. Februar. Es ist für die SPD-Sozialpolitik eine Bereicherung, dass Andreas Hering seine große Fachkenntnis und Erfahrung seit 2008 als Landesvorsitzender in die ASG einbringt und sich bereits seit vielen Jahren als sozial- und gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Rathausfraktion für die Menschen in unserer Stadt einsetzt“, so die SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Kirsten Eickhoff-Weber.

Bild: Carsten Wiegmann

Arno Jahner neuer Beauftragter für Menschen mit Behinderung

Der sozial- und gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Rathausfraktion Andreas Hering und die SPD-Kreisvorsitzende Kirsten Eickhoff-Weber gratulieren dem früheren langjährigen SPD-Ratsherrn Arno Jahner ganz herzlich zur Wahl zum neuen Beauftragten für Menschen mit Behinderung. Arno Jahner wurde in der gestrigen Ratsversammlung einstimmig gewählt und tritt damit die Nachfolge von Hartmut Florian an, der im Dezember vergangenen Jahres nach den Folgen eines Unfalls unerwartet verstorben ist.