Übersicht

Kreisverband

Bild: Jusos Neumünster

Weihnachtsbotschaft 2020

Der Juso-Kreisvorstand stellt die Forderungen der alljährlichen Weihnachtsbotschaft vor. Das Jahr 2020 endet… endlich! Es war für uns alle kein einfaches und schon gar nicht ein alltägliches Jahr mit seinen üblichen Höhen und Tiefen. Die nötigen…

Bild: Kerstin Riemer / Pixabay

Der nächste entscheidende Schritt zu einem Bildungscampus für Neumünster!

Wird die Landesfeuerwehrschule Teil des Bildungscampus? Die SPD Neumünster unterstützt das Konzept zur Ansiedlung Landesfeuerwehrschule, das gemeinsam von der ehren- und hauptamtlichen Feuerwehr erarbeitet wurde. Eine große Chance für Neumünster, die auch die Ansiedlung weiterer Ausbildungsgänge- und eine Hochschulanbindung möglich macht.

Bild: Jörg-Asmus Wieben

SPD fordert mehr Wumms für Grünflächenpflege 

„Ob Park- und Grünanlagen, Straßengrün oder Spielplätze - das Technische Betriebszentrum (TBZ) braucht jetzt Unterstützung, um die Grünflächen unserer Stadt besser pflegen zu können. Wir brauchen hier eine erste kurzfristige Lösung und fordern vier zusätzliche Stellen für die Abteilung Stadtbildpflege des TBZ. Das entspricht einer Arbeitskolonne, die mit einem Pritschenwagen in unseren Grünflächen arbeitet“, so Ratsherr Andreas Kluckhuhn über den Antrag der SPD-Rathausfraktion zur Grünflächenpflege, der am 11.06.2020 im Bau- und Vergabeausschuss und am 23.06.2020 in der Ratsversammlung behandelt wird.

Frauenfachberatung stärken!

"Die letzten Wochen und Monate haben gezeigt: Frauen tragen in unserer Gesellschaft eine besondere Verantwortung und oft auch eine besondere Last", so Kirsten Eickhoff-Weber, Vorsitzende der SPD-Neumünster und Landtagsabgeordnete, zur Mehrfachbelastung von Frauen in Zeiten der Corona-Pandemie und zur besonderen Bedeutung der Frauenfachberatung.

Mehr Unterstützung für Kulturschaffende

„Auf Initiative der SPD-Landtagsfraktion hat das Land Schleswig-Holstein den Bundesfördertopf von 5 Millionen Euro für Bildungseinrichtungen um eine Million Euro aufgestockt. Mit diesem Geld sollen Projekte von einzelnen Kulturschaffenden und Dozenten gefördert werden, die Kunst und Weiterbildung in Zeiten von Corona möglich machen oder aber Ideen für zukünftiges Arbeiten entwickeln, wie beispielsweise digitale Ausstellungen oder virtuellen Unterricht. Die SPD Neumünster freut sich darüber sehr und hofft, dass die zusätzlichen Mittel einen Beitrag dazu leisten, die lebendige und bunte Kulturszene unserer Stadt zu erhalten“, so die Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Neumünster Kirsten Eickhoff-Weber.

Schaustellerinnen und Schausteller unterstützen

„Die SPD-Landtagsfraktion hat am 07. Mai erreicht, dass ein Landesprogramm Corona-Soforthilfe zur Abwendung der existenzbedrohenden Situation und damit zum Erhalt des kulturellen Erbes der Schausteller in Höhe von drei Millionen Euro, mit dem Nachtragshaushalt beschlossen wurde. Damit soll nach dem Auslaufen des Corona-Soforthilfeprogramms des Bundes, eine Fortsetzung der Soforthilfe für die Schausteller möglich sein,“ so die Sprecherin für Schausteller der SPD-Landtagsfraktion und Neumünsteraner Landtagsabgeordnete Kirsten Eickhoff-Weber.

Digitale Bildung für alle. Jetzt!

„Nicht jede Familie kann sich ein Tablet oder ein Notebook für den digitalen Schulunterricht ihrer Kinder leisten. Der Zugang für Schülerinnen und Schülern zu digitalen Endgeräten ist deshalb ein wichtiger Baustein hin zu einer umfassenden Bildungs- und Chancengerechtigkeit,“ so die Vorsitzende der SPD Neumünster und Landtagsabgeordnete Kirsten Eickhoff-Weber zur Landtagsdebatte am 07. Mai 2020.

Bild: Carsten Wiegmann

Kreisparteitag „SPD gestaltet Zukunft – Neumünster 2040“

Wie wollen wir in 20 Jahren in unserer Stadt leben? Eine gute Zukunft für alle Menschen die hier leben braucht eine durchdachte, langfristige Planung und große Ideen. Die SPD Neumünster hat deshalb einen Diskussionsprozess gestartet, um diese Ideen zusammenzutragen.

Bild: Carsten Wiegmann

Startklar für 2020

Zusammen. Sicher. Vorwärts! Mit guter Laune und frischen Ideen haben wir am Samstag auf einer gemeinsamen Klausur unsere Projekte und Ziele für 2020 geplant.

Wasser schützen!

Die Versorgung mit sauberem Wasser ist unser aller Lebensgrundlage. Der Schutz unseres Wassers hat für die SPD oberste Priorität! Wir unterstützen die Ziele der Volksinitiative!

Bild: Carsten Wiegmann

Neuwahlen bei der SPD Neumünster

Die SPD-Kreisvorsitzende Kirsten Eickhoff-Weber wurde auf dem gestrigen Kreisparteitag des SPD Neumünster mit großer Mehrheit (88%) wiedergewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurden die stellvertretenden Vorsitzenden Jo Blane und Volker Andresen sowie der Kreisschatzmeister Thorsten Klimm.

SPD gratuliert: 10 Jahre Regionale Berufsbildungszentren

„Die SPD Neumünster gratuliert den drei Regionalen Berufsbildungszentren Elly-Heuss-Knapp-Schule, Walther-Lehmkuhl-Schule und Theodor-Litt-Schule zum zehnjährigen Bestehen. Unser großer Dank geht an die Direktionen, an die Lehrkräfte und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich für die jungen Menschen einsetzen. Durch ihren Einsatz sind die RBZ Garanten für Durchlässigkeit und Chancengerechtigkeit in der Bildung. Für viele Schülerinnen und Schüler ist das RBZ die 2. oder sogar 3. Chance auf dem Weg zum Abschluss. Hier ist vom ESA bis zum Abitur, von der Berufsvorbereitung bis zum qualifizierten Abschluss alles möglich“, so Kirsten Eickhoff-Weber (Kreisvorsitzende der SPD Neumünster und Landtagsabgeordnete) und Bernd Delfs (SPD-Ratsherr und Vorsitzender des Schul-, Kultur- und Sportausschusses).

SPD Neumünster zur Diskussion um die Holsten-Galerie

„Die aktuelle Berichterstattung über die Unzufriedenheit der Läden mit der Holsten-Galerie offenbart ein für Neumünster unter Umständen folgenschweres Problem. In überregionalen Medien gab es in diesem Jahr bereits vermehrt Berichterstattungen über das Ende des Geschäftsmodells der Einkaufszentren. Die Entwicklung in Neumünster darf also eigentlich niemanden mehr überraschen.“, so die Kreisvorsitzende der SPD-Neumünster sowie Landtagsabgeordnete Kirsten Eickhoff-Weber und Volker Andresen, Vorsitzender des SPD-Rathausfraktion.

Digitalpakt: 6,5 Mio. Euro für Schulen in Neumünster

„6,5 Mio. Euro Bundesmittel aus dem Digitalpakts stehen laut Förderrichtlinie der Landesregierung für Schulen in Neumünster bereit. Jetzt muss die Stadt liefern, damit die Schulen in Neumünster Klarheit darüber haben, mit welchen Mitteln sie für ihre digitale Infrastruktur rechnen können“, fordert Bernd Delfs, SPD-Ratsherr und Vorsitzender des Schul-, Kultur- und Sportausschuss.